Komplettlösung
Emergency 4 - Komplettlösung


Hier präsentieren wir euch die Komplettlösung zu Emergency 4, welche eine Übersetzung vom Orginal Walkthrough von emergencyX.com ist. Die Screenshots sind von bermanhunter angefertigt worden und wurden mit seiner Genehmigung hier bereitgestellt. Weder das Orginal Walkthrough noch unsere Übersetzung dürfen ohne schriftliche Genehmigung von emergency-games & bermanhunter von emergencyX.com woanders veröffentlicht werden.

Nun aber viel Spass mit der Komplettlösung!

Die Übersetzung ist im Moment in Arbeit und die weiteren Missionen werden so schnell wie möglich ergänzt.


Allgemeine Hinweise

Bei jeder Mission findet ihr eine Angabe über die benötigten Einheiten. Diese sind ausreichend, um bei normalem Schwierigkeitsgrad und keinen Fehlern eurerseits eine Bewertung von 100% zu erreichen. Falls ihr die Mission jedoch nur abschließen wollt und euch nicht um die Bewertung kümmert oder es nicht schafft die Mission mit den angegebenen Fahrzeugen zu bewältigen, dann könnt ihr so viele zusätzliche Einheiten alarmieren, bis euer Budget aufgebraucht ist.
Hinweis für Zocker: Es ist natürlich möglich die Missionen mit weniger Einheiten zu bewältigen, z.B. Mission 1 mit nur einem Feuerwehrmann, aber dies benötigt in den meisten Missionen einen hohen Grad an Micromanagment und so habe ich mich entschlossen, die für eine Bewertung von 100% nötigen Fahrzeuge aufzulisten. Dies ist wohl für die meisten Spieler interessanter. Die Spieler, die die Missionen mit weniger Einheiten bewältigen können, brauchen wahrscheinlich gar keine Komplettlösung ;-) Ich überlasse es dem Spielers in wie vielen RTW er Notärzte mit zum Einsatzort schickt, denn dies ist abhänging von der Spielweise jedes einzelnen und beeinflusst nicht wirklich die Bewertung.

Wenn es Unsicherheiten mit den Bezeichnungen der Einheiten gibt, dann seht bitte hier nach. Eurer Browser sollte das automatische Vergrößern/Verkleinern von Grafiken deaktiviert haben, wenn ihr die Komplettlösung lest, da sonst die Qualität der Screenshots verringert wird (besonders bei denen mit Text).
Ich hoffe, dass ihr die Komplettlösung hilfreich findet! Wenn ihr irgendwelche Fragen oder Kommentare zur Komplettlösung habt, dann sendet eine Email an bermanhunter@emergencyx.com oder an den Übersetzer Majen und wir werden euch weiterhelfen!

Author: Bermanhunter
Deutsche Übersetzung: Majen

[Back to top]




Mission 01: Baukran auf Kirche gestürzt!

Sendet eure Einheiten in das Einsatzgebiet (vor die Kirche). Die Gebäudestruktur ist instabil und nach kurzer Zeit werden Trümmer links neben dem Gebäude einschlagen [1]. Benutzt Feuerwehrmänner, um die beiden Personen aus dem Gefahrenbereich zu bringen, damit sie unverletzt bleiben [2]. Rüstet einen Feuerwehrmann mit einem Schlauch aus und schließt ihn an den nahegelegenen Hydranten an, so dass ihr Brände, die durch die Trümmer ausgelöst werden, direkt löschen könnt. Benutze einen andere Feuerwehrmann, um das Trümmerteil [4] von dem Verletzten zu heben. Versorge die Verletzten mit Notärzten und tranportiere sie mit dem RTW ins Krankenhaus.

1-4


Benötigte Einheiten:
  • 1 Rüstwagen mit 2 Feuerwehrmännern
  • 2 RTW

(c) by bermanhunter - von www.emergencyX.com

[Back to top]




Mission 02: Reifenlager brennt!

Schicke dein GTF zum Eingang des Gebäudes [1], lass einen Feuerwehrmann mit Atemschutz aussteigen (wird wegen dem Rauch benötigt) und rüste ihn mit eine Axt aus. Benutze diese, um die verschlossene Tür zu öffnen [2]. In dem Gebäude befinden sich zwei bewusstlose Personen [3], die zu den draußen wartenden Notärzten gebracht werden müssen. Gleichzeitig dazu müsst ihr mit dem GTF weiter südlich zu den brennenden Reifenstapeln fahren [4]. Rüste die verbleibenden 5 Feuerwehrmänner mit Schläuchen aus und verbinde sie mit dem GTF und dem Hydranten im Süden. Positioniere einen Feuerwehrmann direkt an der südwestlichen Ecke des Gebäudes [5] und die anderen west- und nördlich des Gebäudes. Als erstes müsst ihr die brennenden Reifen und die Büsche [6] löschen, um eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern.

1-3    4-7


Auf dem Boden findet ihr einen weiteren Verletzten [7]. Wenn ihr die beiden Verletzten aus dem Gebäude gerettet habt, dann rüstet den Feuerwehrmann mit einem Feuerlöscher aus und geht wieder in das Gebäude, um die brennenden Gegenstände von Rechts nach Links abzulöschen [8]. Ihr müsst schnell sein, damit das Feuer nicht die herumliegenden Gasflaschen erreicht und entzündet. Falls das Feuer jedoch schneller als ihr war, dann müsst ihr die Gasflaschen aus dem Gebäude bergen, um eine überhitzung und Explosion zu verhindern. Wenn ihr die Brände außerhalb des Gebäudes unter Kontrolle habt, dann könnt ihr einen weiterer Feuerwehrmann (mit Atemschutz) mit einem Feuerlöscher ausrüsten und in das Gebäude schicken, um beim Löschen der Feuer zu helfen. Bringt alle Verletzten ins Krankenhaus und löscht alle Brände, um die Mission erfolgreich zu beenden.

8


Benötigte Einheiten:
  • 3 RTW
  • 1 GTF mit 3 Feuerwehrmännern und 3 Feuerwehrmännern mit Atemschutz

(c) by bermanhunter - von www.emergencyX.com

[Back to top]




Mission 03: Scheingeschäft mit Drogenkartell!

Ein verdeckter Ermittler trifft sich mit zwei Drogendealern. Diese Mission kann mit verschiedenen Ansätzen gelöst werden. Hier sind einige Möglichkeiten:
  • Bereite an allen möglichen Ausfahrten Straßensperren vor (gepanzerte Polizeiwagen nötig)
  • Alle Personen in der Bank evakuieren, bevor die Dealer dort ankommen (Keine Geiseln – stürmen und verhaften)
  • Benutze eine Blendgranate, stürme die Bank und verhafte die Dealer (gepanzerte Polizeiwagen nötig)
  • Benutze einen Abschleppwagen, um das Fluchtauto der Dealer abzuschleppen (zwingt die Dealer zu Fuß zu gehen)
Nun eine kurze Beschreibung, die die vierte Alternative verwirklicht. Am Anfang der Mission müsst ihr eure Kräfte so verteilen, dass sie außerhalb des rot-markierten Bereiches [1] sind, wenn die Dealer ankommen. Empfohlene Positionen: Abschlepper und Streifenwagen mit Polizisten südlich [2]; RTW und Streifenwagen mit Psychologen nördlich [3].

1-3


Nach vier Minuten erscheinen die Dealer, aber als die Transaktion über die Bühne gegangen ist und die Polizei bereit zum Zugriff ist, taucht plötzlich ein Newshelikopter auf, der die Dealer in Panik versetzt. Diese erschießen den verdeckten Ermittler und nehmen Geiseln in der Bank [4]. Benutze einen Psychologen, um Kontakt mit den Dealern aufzunehmen. Sie fordern, dass du alle Einheiten aus dem Bereich innerhalb des rot-markierten Bereiches zurückziehst. Gehe dieser Forderung nach, versorge jedoch erst den verletzten verdeckten Ermittler [5] und schlepp das Fluchtauto ab [6].

4-7


Sobald du dich zurückgezogen hast, kommen die Dealer mit einer Geisel aus der Bank gerannt. Sie sind verwirrt, da ihr Fluchtauto verschwunden ist, und lassen die Geisel frei. Nun kannst du einfach mit dem Streifenwagen in das Gebiet fahren und die Dealer verhaften [7]. Wenn ihr die Polizisten nah genug an den Dealern aus dem Streifenwagen aussteigen lasst, dann sollte es möglich sein sie mit normalen Polizisten zu verhaften, ohne dabei Verluste zu erleiden. Transportiere den Verletzten und die Dealer ab und schon ist die Mission abgeschlossen.


Benötigte Einheiten:
  • 1 Streifenwagen mit einem Psychologen
  • 1 Streifenwagen mit 2 Polizisten
  • 1 Abschlepper
  • 1 RTW

(c) by bermanhunter - von www.emergencyX.com

[Back to top]




Mission 04: Unfall bei Monstertruck-Show!

In dieser Mission habt ihr am Anfang vier Verletzte, aber diese Zahl kann sich schnell erhöhen, wenn ihr nicht richtig handelt. Zwei Verletzte sind in den zwei verunglückten Monstertrucks eingeschlossen [1]. Benutzt die Rettungsschere, um sie zu befreien. Außerdem sind zwei Zuschauer verletzt, einer davon unter einem Reifen eingeklemmt [2]. Benutze den Kran, um den Reifen wegzuheben [3]. Eine gute Idee ist eure Rettungskräfte in einem „sicheren Bereich“ zu positionieren, z.B. im nördlichen Bereich des Stadions [4]. Die Verletzten könnt ihr dann mit Feuerwehrmännern dort hinbringen.

Beginnt nun die umherstehenden Personen in der Nähe der Monstertrucks [5] nach draußen zu geleiten, damit es nicht mehr Opfer gibt. Versichert euch, dass alle eure Einheiten sich in sicherer Entfernung [6] befinden, denn einer der Monstertrucks wird nach einer Weile aufgrund eines Kurzschlusses explodieren. Diese Explosion löst eine Kettenreaktion aus, wobei ihr auf jeden Fall sicherstellen müsst, dass der rote Truck nicht explodiert [7]. Benutzt Feuerwehrmänner mit Schläuchen [8], die ihr an die Pumpe des Fahrzeugs angeschlossen habt, um den Truck zu kühlen. Die verbleibenden Feuerwehrmänner können ihre Kollegen mit Feuerlöschern unterstützen [9]. Seid vorsichtig, damit eure Feuerwehrmänner bei den Explosionen nicht verletzt werden. Löscht die Feuer systematisch von rechts nach links. Tranportiere alle Verletzten ab und lösche alle Feuer, um die Mission zu beenden!

1-6    7-9



Benötigte Einheiten:
  • 1 RW mit 3 Feuerwehrmännern
  • 1 GTF mit 4 Feuerwehrmännern
  • 4 RTW
  • 1 Kran

(c) by bermanhunter - von www.emergencyX.com

[Back to top]




Mission 05: Autobahnbrücke eingestürzt!

Zwei Personen befinden sich im Wasser [1]. Rette sie umgehend mit einem Motorboot! Der Bereich zum ins Wasser lassen ist südlich der Brücke [2]. Sende außerdem ein Brückenleger zur einzig möglichen Stelle zum Bau nördlich der Brücke [3] und beginnt mit dem Aufbau so schnell wie möglich. Da ihr das andere Ufer nicht erreichen könnt, bevor die Brücke aufgebaut ist, sendet einen RTH auf diese Uferseite und versorgt die Verletzten, die im Freien liegen [4]. Auf der Ostseite der Brücle sind zwei Autos mit einklemmten Personen [5]; lass einen Feuerwehrmann aussteigen, rüste ihn mit der Rettungsschere aus und befreie die Eingeklemmten. Von nun an müsst ihr die RTW in kleinen Gruppen an die jeweiligen Orte schicken, wo sie gebraucht werden. Schicke den RW ans Ufer und lass die Taucher nach versunkenen Autos suchen, die durch Luftblasen auf dem Wasser sichtbar sind [6]

1-6


Nachdem sie von den Tauchern markiert worden sind, hebt sie mit dem Kran [7] auf die Brücke und befreit die Eingeklemmten mit einem Feuerwehrmann mit Rettungsschere. Kümmert euch um die Personen, die im Wasser schwimmen, und sendet auch einen Feuerwehrmann mit dem Motorboot zum Schiff, das den Einsturz verursacht hat [8]. Auf dem Schiff findet ihr drei Verletzte, wobei manche davon unter Trümmern verschüttet sind. Diese müsst ihr erst mit dem Feuerwehrmann entfernen, bevor ihr die Verletzten zum Motorboot und zurück zur Küste transportieren könnt, wo RTW auf die Verletzten warten sollten [9].

7-9


Nach einer Weile bricht die Brücke weiter ein. Als Folge daraus befinden sich zwei weitere Personen im Wasser [10] und zwei Autos unter der Wasseroberfläche [11], die ihr wieder retten bzw. mit einem Taucher markieren müsst. Eure Behelfsbrücke sollte inzwischen hoffentlich fertiggestellt sein. Sendet den RW mit Feuerwehrmännern mit Rettungssschere, RTW und den Kran ans andere Ufer. Positioniert den Kran so unter der Brücke und Nahe des Ufers, so dass er die markierten Autos aus dem Wasser hieven kann [12]. Außerdem befinden sich noch zwei weitere Autos mit eingeklemmten Personen auf der Westseite der Brücke [13], die ihr nun erreichen könnt. Befreit die Verletzten mit Feuerwehrmännern mit Rettungsschere und versorgt sie. Nachdem alle Verletzten abtransportiert sind, endet die Mission.


10-13



Benötigte Einheiten:
  • 1 Brückenleger
  • 1 Motorboot
  • 1 RW mit 2 Feuerwehrmännern und einem Taucher
  • 1 RTH
  • 15 RTW

(c) by bermanhunter - von www.emergencyX.com

[Back to top]




Mission 06: Bombenattentat bei Gipfeltreffen!

Schicke direkt am Anfang ein GTF in den Norden des Gebietes, wo das Feuer auf das Gebäude überzuspringen droht. Lass vier Feuerwehrmänner aussteigen, rüste sie mit Schläuchen aus und lösche damit die Büsche, um das Feuer zu stoppen [1]. Achte dabei darauf, dass deine Feuerwehrleute nicht zu nah an den lilanen Bus auf der linken Seite [2] kommen, da dort die Terroristen drinsitzen. Wenn du zu nah kommst, werden die Terroristen einen Fluchtversuch unternehmen. Ein Verletzter ist hier [3] unter einem Baum eingeklemmt, den du später mit einem Kran wegheben musst. In den zwei schwarzen Limousinen [4,5] sind Personen eingeschlossen. Diese musst du später mit einem Feuerwehrmann mit Rettungsschere befreien.

1-5


Eine weitere wichtige Aufgabe ist es außerdem die südliche Ausbreitung des Feuers des zerstörten Gebäudes zu stoppen. Es muss verhindert werden, dass es weiter als bis zur Baumreihe [6] kommt. Benutze dazu Feuerwehrmänner mit Schläuchen, die du mit Hydranten verbindest, und Feuerwehrmänner mit Feuerlöschern. Wenn der Brand im Norden gelöscht ist, dann könnt ihr sie zur Verstärkung nach Süden schicken. Deine Priorität während der Hauptphase der Mission muss es sein, zu verhindern, dass die Feuer außer Kontrolle geraten (Am Besten sendest du deine Feuerwehrleute am Anfang ziemlich schnell zu den Feuern und konzentrierst dich auf die Brandbekämpfung. So werden die Brände in wenigen Minuten gelöscht sein).

6-7


Du solltest so schnell wie möglich ein MTW mit vier Schützen nördlich des Hofes positionieren [7]. Rüste dabei einen Schützen mit einer Straßensperre aus, um die Terroristen zu stoppen, falls sie einen Fluchtversuch unternehmen sollten.

8-13


Vier Verletzte sind im Hof unter Trümmern eingeschlossen. Drei von ihnen können mit Hilfe eines Feuerwehrmanns befreit werden [8,9,10], jedoch liegt einer unter einem großen Trümmerstück, so dass der Kran zum Einsatz kommen muss, um das Hindernis zu entfernen [11]. Ein fünfter Verletzter liegt frei herum [12] und zwei Verletzte liegen in einem höheren Stockwerk des Gebäudes [13]. Sie müssen von einem Feuerwehrmann über die Drehleiter gerettet werden. Heile alle Verletzten mit Hilfe von Notärzten. Vergesse dabei nicht die Verletzten in den Limousinen und den Verletzten unter dem Baum.

14


Nach einer Weile versuchen die Terroristen zu flüchten. Benutze die Straßensperre, um ihren Bus zu stoppen. Stelle deine Schützen mit etwas Abstand hin, damit sie nicht überfahren werden. Sende zu jedem Terroristen einen Schützen, um ihn zu überwältigen [14].

Lösche alle Feuer, transportiere alle Verletzten ab und verhafte die Terroristen, um die Mission abzuschließen.


Benötigte Einheiten:
  • 2 GTF mit je 4 Feuerwehrmännern
  • 1 DLK mit 2 Feuerwehrmännern
  • 1 RW mit 3 Feuerwehrmännern
  • 1 Kran
  • 10 RTW
  • 1 MTW mit 4 Schützen

(c) by bermanhunter - von www.emergencyX.com

[Back to top]




Mission 07: Hacker verursacht Total-Blackout!

In dieser Mission werdet ihr mit mehreren Aufgaben an verschiedenen Orten gefordert. Am Anfang der Mission, müsst ihr die Map in zwei Bereiche aufteilen: Den Unfall mit mehreren Beteiligten im Norden und dem Alleinunfall im Süden. Schicke zwei RTW und einen Abschlepper in den Süden und drei RTW und 6 Abschlepper in den Norden. Außerdem benötigt ihr im Norden noch einen RW mit 3 Feuerwehrleuten. Lasse einen Feuerwehrmann aussteigen und rüste ihn mit der Rettungsschere aus. Fahre nun in den Süden, lass dort ebenfalls einen Feuerwehrmann aussteigen und rüste ihn mit einem Feuerlöscher aus, um den verunfallten LKW zu kühlen [1]. Eine verletzte Person befindet sich auf dem Boden [2] und eine Person ist in dem LKW [1] eingeklemmt, die ihr mit der Rettungsschere befreien müsst.

1-2


Arbeite gleichzeitig auch im Norden weiter! Du musst die Rettungsschere so schnell wie möglich einsetzen, um die zwei eingeklemmten Personen aus den Autos zu befreien [3,4] und mit dem Notarzt zu versorgen. Außerdem befindet sich ein Verletzter im Freien [5]. Arbeite schnell, denn die Zeit läuft und die Verletzten haben nur noch einen geringen Gesundheitswert. Wie immer, musst du, um eine 100% Wertung zu bekommen, verhindern, dass Personen sterben. Wenn du Probleme mit der Dunkelheit hast, dann könnte dir der Lichtmast des Rüstwagens weiterhelfen. Entferne alle Wracks mit Abschlepper und transportiere alle Verletzten mit den RTWs ab.

3-5


Du wirst eine Nachricht erhalten, dass du nähere Informationen im NetServices Gebäude findest [6] (Dies musst du aber nicht machen, da du nur die Information erhälst, dass der Hacker wahrscheinlich in einem Gebäude mit Satellitenanschluss wohnt). Ignoriere diese Nachricht, denn weiter unten wirst du die Position des Wohngebäudes erfahren. Wenn du aber trotzdem selbst nach dem Haus suchen willst, dann schicke einen Ingenieur zum Gebäude, um die Nachricht zu erhalten.

6-7


Der nächste Unfall wird in einem Hotel passieren, wo zwei Aufzüge zu Boden stürzen [7]. Schicke 5 RTW zu diesem Ort und kümmer dich um die Verletzten. Später in der Mission wird ein heftiges Feuer im Osten der Map ausbrechen. Sende zwei GTF mit je 4 Feuerwehrmännern dort [8] hin. Außerdem kannst du auch deinen Rüstwagen mit den Feuerwehrmännern hinschicken, wenn du vorbereitet sein willst. Rüste alle Feuerwehrmänner mit Schläuchen aus und verbinde sie mit den Fahrzeugen und den Hydranten. Positioniere sie so, dass sie bereit sind die Gebäude zu kühlen/löschen.

8-10


Der nächste Teil der Mission benötigt einiges an Micromanagement. Wenn du willst (um z.B. eine 100% Bewertung zu bekommen), kannst du per Quicksave speichern, denn hier kann schnell etwas schief gehen. Eine Gruppe von Hooligans (8 Personen) kommt vom Südwesten in die Karte [9]. Du solltest zwei Polizisten und 6 Schützen (eine Polizeieinheit für jeden Hooligan) in der Kreuzung nördlich von ihnen positionieren [10]. Rüste einen Schützen mit einer Blendgranate aus dem Sonderwagen aus und parke deine Fahrzeuge etwas abseit im Norden, um zu verhindern, dass sie mit Molotow-Cocktails beworfen werden. Wenn du einschreitst, um die Hooligans zu verhaften, musst du sehr schnell vorgehen. Werfe die Blendgranate und schicke dann deine Polizeikräfte. Versichere dich, dass du genau eine Polizeikraft pro Hooligan benutzt, um ihn zu verhaften. Wenn zwei Polizisten versuchen einen Hooligan zu verhaften, dann wird er oder sie verletzte und wir wollen ja unnötige Opfer vermeiden. Wenn alles glatt läuft, dann solltest du 8 Hooligans in Gewahrsam haben, welche du aber nicht zur Basis fahren musst.

Lasse einen Hooligan in ein Polizeiauto einsteigen, damit du einen Polizisten zur Verfügung hast. Sende ihn mit dem Auto zu einem Haus in den westlichen Vororten [11], wo du eine Satellitenschüssel auf dem Dach erkennen kannst. Dort wohnt der Hacker. Dringe in das Haus ein und verhafte ihn (wenn die Tür verschlossen ist, musst du sie mit einem Feuerwehrmann mit Axt öffnen).

11    12


Nach einer Weile oder nachdem du den Hacker verhaftet hast (hängt davon ab, wieviel Zeit schon verstrichen ist) bricht im Osten [12] ein Feuer aus. Deine Feuerwehrmänner sollten bereits mit angeschlossenen Schläuchen bereitstehen. Wenn du die Feuerwehrmänner gut positioniert hast, dann brauchst du dir noch nichtmal sorgen über das Feuer machen, denn sie werden es automatisch löschen.

Transportiere alle Verletzten und Fahrzeugwracks ab, verhafte den Hacker, lösche alle Brände und versichere dich, dass alle Hooligans gefasst sind, um die Mission abzuschließen.


Benötigte Einheiten:
  • 1 RW mit 3 Feuerwehrmännern
  • 7 Abschlepper
  • 10 RTW
  • 2 GTF mit je 4 Feuerwehrmännern
  • 1 Sonderwagen mit 6 Schützen
  • 1 Streifenwagen mit 2 Polizisten

(c) by bermanhunter - von www.emergencyX.com

[Back to top]




Mission 08: Dammbruch nahe der Großstadt!

Schicke deinen Helikopter zum Umspannwerk [1] und lege mit deinem Ingenieur die drei Schalter um, um den Strom auszuschalten. Baue eine Befehlsbrücke [2] auf, damit deine Einheiten das Wasser überqueren können. Sende den Helikopter (mit dem Ingenieur) zu dem Haus [3], um die verletzte und unverletzte Person mit der Seilwinde aufzunehmen. Im Wasser kannst du drei Personen [4,5,6] erkennen, die sich an Objekten festhalten. Außerdem befinden sich im Westen ein Auto unter Wasser [7]. Autos mit eingeschlossenen Personen können durch aufsteigende Luftblasen erkannt werden. Fliege anschließend mit dem Helikopter zum Gebäude nordwestlich der aktuellen Position [8] und evakuiere auch die Personen auf diesem Dach. Dieses muss zeitnah geschehen, da das Gebäude nach einiger Zeit in sich zusammenbrechen wird. Dein Helikopter kann eine verletzte und vier unverletzte Personen gleichzeitig transportieren. Wenn der Helikopter voll ist, dann schicke in zur Landezone [9], wo die Ärzte warten, und lass alle Personen/Verletzten aussteigen.

1-2    3-7    8


Jetzt solltest du bereits dein Motorboot zu der Absetzstelle [10] geschickt und mit dem Retten der Verletzten begonnen haben. Du musst schnell arbeiten und zwar mit dem Helikopter und dem Motorboot gleichzeitig! Hinweis: Das Wasser fließt von Westen nach Osten, so dass du schneller voran kommst, wenn du dich vertikal von Westen nach Osten mit dem Motorboot bewegst. Du kannst Zeit sparen, indem du dich so wenig wie möglich nach Westen bewegst. Um noch mehr Zeit zu sparen, schicke deine Taucher schwimmend so schnell wie möglich zu den drei Orten, wo sich Autos mit Verletzten unter Wasser befinden [7,17,18], während dein Motorboot sich um anderes kümmert.

9-10


Ich empfehle nur zwei Fahrten mit dem Motorboot, wobei du mit jeder Fahrt vier Personen einsammelst. Starte mit den Personen im Wasser, die am nächsten sind [4,5]. Nebenbei evakuiere weiterhin mit dem Helikopter die Personen von den Gebäuden im Südwesten [11,12,13] und setze sie in der Landezone [9] ab. Der Südosten der Gebäude [11] wird nach einiger Zeit von einem Eisenbahnwaggon getroffen werden und der Rest wird einstürzen, also evakuiere so schnell wie möglich.

11-13


Währenddessen führe die Evakuierung mit dem Motorboot fort, um zwei Personen, die im Südwesten [14] und Süden [15] an Objekten hängen, zu retten. Jetzt solltest du vier Leute im Motorboot haben; schicke es zur Küste [10] und „entlade“ es. Dein westöstlicher Taucher sollte ein Verletzten aus dem Wasser hochgeholt haben [7]. Schwimm mit ihm zur Küste, so dass die Ärzte den Verletzten versorgen können. Fahre mit dem Motorboot weiter in den Südosten, um zwei weiter Personen, die sich an Objekten festhalten, zu retten [6,16]. Nehme die zwei dortigen Taucher auf; sie sollten jeweils eine weitere verletzte Person aus den Autos gerettet haben [17,18]. (Hinweis: Wenn du willst, dann kannst du wie folgt noch mehr Zeit sparen: Sende die östlichen zwei Taucher zum „Motorboot Punkt 6“ auf der Minimap nachdem sie die Personen aus den Autos gerettet haben. Auf diese Weise muss dein Motorboot nicht so weit fahren). Fahre schnell wieder zur Küste [10] zurück und versorge die Verletzten mit Ärzten. Rette alle Personen von den Dächern und im Wasser und transportiere alle Verletzten ab, um die Mission zu beenden.

14-15    16-18


Wenn du schnell genug bist, dann wirst du Tote verhindern können und alle Personen, die sich im Wasser an Objekten festhalten, retten bevor sie von der Strömung aus dem Einsatzgebiet herausgetragen werden. Stelle sicher, dass du immer ein Auge auf dein Motorboot hast, so dass es nicht von treibenden Gegenständen getroffen und damit beschädigt oder sogar zerstört wird. Die Positionen aller Personen im Wasser, der Autos unter Wasser, der verletzten und unverletzten Personen auf den Dächern sind auch in der unten folgenden Mission Map ersichtlich. Die Map enthält Vorschläge, wie und in welcher Reihenfolge du dich mit dem Motorboot und dem Helikopter bewegen solltest.

Mission Map



Benötigte Einheiten:
  • 1 Brückenleger
  • 1 Bergungshelikopter mit einem Ingenieur
  • 1 Motorboot
  • 1 RW mit 3 Tauchern
  • 4 RTW (mehr, wenn du nicht alle Personen, die sich an Objekten festhalten, rechtzeitig retten kannst)

(c) by bermanhunter - von www.emergencyX.com

[Back to top]




Mission 09: Razzia im Bahnhofsviertel!

Wenn du schnell genug bist, dann ist die Mission nicht so schwer. Du musst die fünf Drogendealer verhaften. Es gibt eine rote Markierung [1] in der Map, die einen bestimmten Bereich der Map abgrenzt. In diesen Bereich darfst du nicht eindringen, bevor du deine Einheiten positioniert hast und fertig zum Eingreifen bist, denn wenn du in diesen Bereich eindringst, schöpfen die Drogendealer Verdacht und versuchen zu fliehen. Positioniere deine Einheiten wie folgt: ein STW pro Drogendealer [2] und zwei Teams von Feuerwehrfahrzeugen [3]. Stell sicher, dass alle Feuerwehrleute in den Fahrzeugen mit Schläuchen ausgerüstet sind.

1-3


Der Dealer im Nordosten ist am gefährlichsten, denn er wird immer wieder Molotowcocktails werfen, sobald er deine Polizeieinheiten entdeckt, und damit größere Brände in den nahegelegenen Häusern auslösen. Um eine 100% Bewertung zu bekommen, musst du verhindern, dass irgendwelche Autos beschädigt oder Personen verletzt werden. Wenn du am Anfang der Mission schnell genug bist, dann kannst du ein STW an der nächstgelegenen Kreuzung [4] positionieren, um den ankommenden Verkehr zu blockieren. Dies ist notwendig, da die Autos sonst an der Ampel im Nordwesten [5] anhalten und dann durch die Explosion beschädigt werden. Du solltest dort [6] auch zwei Feuerwehrfahrzeuge positionieren, um schnell die Brände zu löschen, die sich an dieser Stelle ausbreiten. Es gibt viele Wege in dieser Mission vorzugehen, jedoch liegt die Priorität dabei Personen oder Autos vor Schaden durch Molotowcocktails zu schützen. Alles in allem solltest du am Anfang verhindern, dass der Dealer den Molotowcocktail auf die Gebäude wirft, in dessen Nähe er am Anfang der Mission steht. Hier ist eine Lösungsmöglichkeit für diese Aufgabe:

4-7


Dringe in den markierten Bereich mit vier STW in Richtung Süden ein und schicke schnell je ein Polizeiauto in die Nähe der Dealer und benutze einen Polizisten, um sie zu verhaften. Wenn du schnell genug bist, dann kannst du alle verhaften, bevor der Dealer im Norden den Molotowcocktail wirft. Sobald er ihn geworfen hat, sende so schnell wie möglich die verbleibenden Feuerwehrfahrzeuge dort hin und verhafte den Dealer [7]. Mit der korrekten Positionierung des STW [4], sollte er den Molotowcocktail auf eins der Gebäude im Nordosten oder im Süden werfen, die du ohne größere Probleme löschen können solltest. Stell sicher, dass du die fünf Dealer schnell verhaftest, damit deine STW nicht durch das Waffenfeuer beschädigt werden und explodieren.

8-10


Die schwierigste Situation ist der Molotowcocktail, der die Gebäude im Nordosten [8] trifft. Lösche das Feuer von rechts nach links, dränge es zurück [9] und du solltest es unter Kontrolle bekommen. Schicke die verhafteten Dealer zurück zur Basis, um die Mission zu beenden. Du solltest keine Verletzten haben, wenn du erfolgreich warst. Im dritten Bild siehst du einen Screenshot von einem Spiel mit 100% Bewertung. Dort sind die Orte, wo die Dealer verhaftet wurden, markiert [10] – die blauen Punkte auf der Karte sind Polizeifahrzeuge.

Es ist auch möglich die Mission ohne Brände zu beenden. Um dies zu erreichen, musst du den Dealer im Nordosten verhaften, bevor er den Molotowcocktail wirft. Benutze die oben beschriebenen Postitionen für die Einheiten und starte dann den Zugriff mit einem STW, der im Süden in die "rote Zone" eindringt. Dieses veranlasst den Dealer im Nordosten ostwärts zu laufen. Schicke nun schnell einen STW zu ihm, um ihn zu verhaften. Mit dem richtigen Timing sollte es dir möglich sein ihn so schnell zu erreichen, dass er zögert und den Molotowcocktail nicht direkt wirft, so dass du ihn verhaften kannst (Benutze die Quicksave-Funktion, wenn du Probleme dabei hast). So sind keine Brände entstanden! Dadurch kann die Mission mit maximal 5 STW bewältigt werden.


Benötigte Einheiten:
  • 5 Streifenwagen (STW) mit je einem Polizisten
  • 2 GTF mit je 4 Feuerwehrmännern
  • 2 TLF mit je 3 Feuerwehrmännern

(c) by bermanhunter - von www.emergencyX.com

[Back to top]




Mission 10: Explosion vernichtet Polarstation!

Schicke den Bergungshelikopter (mit einem Ingenieur) zu den Verletzten, die gefährlich draußen auf dem Eis liegen [1,2,3], und rette sie mit der Seilwinde. Im selben Bild sieht du zwei radioaktiv-verseuchte Personen [4], wobei eine von ihnen verletzt ist. Du solltest das Dekontaminationsfahrzeug [5] südlich deiner Rettungsfahrzeuge [6] stationieren, damit du die Personen dekontaminieren kannst ohne dabei die Rettungskräfte zu kontaminieren. Fliege mit dem Bergungshelikopter hin und her und setze die Verletzten in der Nähe des ITW [6] ab. Behandle die Verletzten mit einem Notarzt, wenn sie angekommen und, falls notwendig, dekontaminiert worden sind. Dann transportiere sie in den ITW, damit dein Notarzt sich um den nächsten Patienten kümmern kann.
 
1-4    5-7


Im einsturzgefährdeten Gebäude im Osten sind zwei Personen eingeschlossen, wovon eine verletzt ist [7]. Du musst ein großes Trümmerstück mit dem Kran beiseite schaffen, aber sei vorsichtig, denn wenn du das falsche Stück anhebst (z.B. ein tragendes Stück), dann wird das Gebäude einstürzen. Dies führt dazu, dass eine eingeschlossene Person stirbt, die andere verletzt wird und wir die Chance auf eine 100% Bewertung verlieren.
 
8-11


In der Nähe der zerstörten Gebäude im Süden sind drei Personen unter Trümmern eingeschlossen [8,9,10]. Die Trümmer müssen mit einem Kran weggehoben werden. Um zu dem südlichsten Verschütteten zu kommen, müssen erst die Tonnen, die den Weg blockieren, mit einem Bulldozer entfernt werden [11].
 
12


Im Nordosten liegt eine Person, die durch die Polarbären verletzt wurde. Um die Polarbären zu töten, benötigst du deinen Scharfschützen [12]. Da jeder Polarbär dreimal getroffen werden muss und es einige davon gibt, ist es ratsam eine hit-and-run Taktik zu wählen (ein paar Schüsse abgeben, in sichere Entfernung rennen und wiederum Schüsse abgeben). Wenn du alle Polarbären getötet hast, ist die Gegend sicher. Schicke deinen Ingenieur mit dem Helikopter, um den Verletzten mit der Seilwinde hochzuziehen und transportiere ihn zu deinen Rettungseinheiten.
 
13-14


Alle Verletzten sollten nun versorgt sein. Es gibt aber noch eine letzte Aufgabe zu erledigen. Im Wissenschaftslabor (Gebäude mit einer Kuppel im Osten) sind noch Personen eingeschlossen. Das Labor verfügt über eine elektronische Zugangskontrolle, die ohne Strom nicht funktioniert. Um den Strom wieder herzustellen musst du den Generator [13] mit deinem Ingenieur wieder in Gang setzen. Vorher musst du jedoch die davor liegenden Trümmer mit einem Kran beseitigen. Danach kannst du mit dem Ingenieur zum Labor gehen (nicht durch kontaminiertes Gebiet!) und die Türen öffnen [14], um die Eingeschlossenen zu befreien.

Sobald du alle kontaminierten Personen dekontaminiert hast und alle Verletzten in den ITW oder RTW gebracht hast, endet die Mission.
 
Benötigte Einheiten:
  • 1 Dekon-P mit einem ABC-Feuerwehrmann
  • 1 ITW mit einem Notarzt und einem Sanitäter
  • 1 RTW
  • 1 Bergungshelikopter mit einem Ingenieur
  • 1 Kran
  • 1 Bulldozer
  • 1 Scharfschütze
Hinweis: Man kann als Vorsorge mehr RTW in das Einsatzgebiet geschicken, um auch für eine steigende Anzahl an Verletzten gerüstet zu sein. Die oben genannte Anzahl ziehlt darauf ab, dass du weitere Verletzte verhindern kannst (es gibt 10 Verletzte am Start der Mission), was auch für eine 100% Bewertung notwendig ist.


(c) by bermanhunter - von www.emergencyX.com

[Back to top]
 » Neu im Downloadcenter
 » Suche
 » Statistik
Heute:28
Gestern:229
Gesamt:3.114.568
Online:3

 » Werbung